16.09.2015

Schulze hält Hochschulen weiter an der kurzen Leine

Das Hochschulzukunftsgesetz NRW trat vor einem Jahr in Kraft. Während Wissenschaftsministerin Svenja Schulze weiterhin von ihrem Gesetz überzeugt ist, erneuert der Landesverband Liberaler Hochschulgruppen Nordrhein-Westfalen (LHG NRW) seine Kritik. „Frau Schulze hat grundlos das in ganz Deutschland bekannte und beliebte ‚Hochschulfreiheitsgesetz‘ beerdigt und die Hochschulen wieder an die Kette ihres Ministeriums gelegt“, so Simon Kell, […]

» weiterlesen

14.08.2015

PM: Austrittsrecht aus der Verfassten Studierendenschaft

Der Landesverband Liberaler Hochschulgruppen NRWs fordert ein Austrittsrecht aus der Verfassten Studierendenschaft (VS). Als VS bezeichnet man die studentische Selbstverwaltung an einer Universität in Form des Studierendenparlaments (StuPa) einerseits und diversen Ausschüssen andererseits – hier ist vor allem der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) zu nennen. „Was nach außen hin wie eine sinnvolle und demokratisch legitimierte Ebene […]

» weiterlesen

20.05.2015

BAFöG-Entlastung muss an die Unis gehen

Seit der Bund für das Jahr 2015 die BAFöG-Kosten für alle Länder übernommen hat, ist eine enorm hohe Summe an Mitteln für die Hochschulen freigeworden – theoretisch. Denn von den sage und schreibe 280 Millionen Euro ist noch kein einziger Euro an die Hochschulen geflossen. „Eine solche Vernachlässigung der Hochschulbildung ist eine Frechheit sondergleichen, zumal […]

» weiterlesen

07.06.2010

Liberaler Studierendenverband in NRW wählt neuen Landesvorstand

Am Samstag, dem 5. Juni 2010, wurde in Düsseldorf der neue Vorstand des Landesverbandes Liberaler Hochschulgruppen (LHG NRW) gewählt. Neuer Vorsitzender des Studierendenverbandes ist der Wuppertaler Patrick Mebus (22). Als Stellvertretender Vorsitzender und Pressesprecher wurde Andreas Goffin aus Aachen ins Amt gewählt. David Wölting, aus Bochum als neuer Schatzmeister, Christopher Priebe, aus Aachen und Timo […]

» weiterlesen

15.11.2009

Studierendenverband beschließt Grundsatzantrag zur Landtagswahl!

Auf ihrer heutigen Landesmitgliederversammlung in Düsseldorf beschlossen die Delegierten der 19 Mitgliedsgruppen in NRW einen Antrag zur Landtagswahl 2010. Darin sprachen sie sich zum Beispiel grundsätzlich für den Bologna-Prozess aus. „Die Bachelor- und Masterabschlüsse sind ein Schritt in die richtige Richtung, wobei wir auch Nachbesserungsbedarf sehen. Es darf zum Beispiel nicht sein, dass den Studierenden […]

» weiterlesen