27.04.2016

Lindner für faires Gebührenmodell

Auf dem Landesparteitag der FDP hat sich Parteichef Christian Lindner zu Studiengebühren bekannt. LHG-Chef Simon Kell fordert ein sozial-gerechtes Gebührenmodell. Von Simon Hartmann

» weiterlesen

02.02.2016

Ein weites Feld

Mitte Januar kamen Mitglieder der liberalen Hochschulgruppen aus ganz Deutschland in Mönchengladbach zusammen. Neben den Vorstandswahlen standen viele Anträge aus NRW auf der Agenda. Von Katharina Sprott

» weiterlesen

04.12.2015

Studiengebühren neu diskutieren

Anfang November luden die LHG Nordrhein-Westfalen und Hessen zu einer gemeinsamen Tagung nach Siegen ein. Ziel war es, die Programmatik beider Landesverbände zu Studiengebühren zu überarbeiten. Die Fachgespräche mit Wissenschaftlern und Politikern gaben den nötigen Input. Von Simon Hartmann

» weiterlesen

04.12.2015

Meinung: Bildung war noch nie umsonst!

Die Kosten für Hochschulbildung der Gesellschaft aufzubürden, nutzt der Mittelschicht und schadet den Armen. Das meint John Witulski, ehemaliger Vorsitzender der LHG Nordrhein-Westfalens. Daher müssten Studiengebühren wieder eingeführt werden.  Bildung ist die Grundlage von Freiheit in Verantwortung. Nur wer alle Informationen hat und im Stande ist, selbst zu denken, kann sein Leben in die Hand […]

» weiterlesen

04.12.2015

Meinung: Reale Hürden und Hürden im Kopf

Eine alternde Gesellschaft braucht Menschen, die hervorragend ausgebildet sind. Daher sei es falsch, den Weg in die Unis mit Studiengebühren zu behindern, findet Leonie Fliess, Programmatikerin der JuLis Hessen. Chancengleichheit müsse auch für 18jährige gelten. Ob Studiengebühren sozial ungerecht oder finanziell notwendig sind, sind zwei grundverschiedene Fragen, die allerdings eine gemeinsame Antwort benötigen.

» weiterlesen